Unsere Ausbildungskurse

Starterkurs für 13-15jährige

Der Starterkurs wird für Teenager im Alter von 13-15 Jahren angeboten, die nach ihrer Konfirmandenzeit in ihrer Gemeinde / im EJW mitarbeiten wollen. Dieser Kurs ist ein dreitägiger Schnupperkurs, um einen ersten Einblick in die Rolle des Gruppenmitarbeiters oder des Konfirmandenmitarbeiters zu bekommen.

Zielgruppen: 13-15jährige Teenager
Teilnehmerzahl: 40 TN
Ort: Haus Heliand

Ziel dieser Ausbildung:

  • Die TeilnehmerInnen erhalten erste Einblicke in die Rolle als MitarbeiterIn.
  • Sie erhalten praktische Tipps für die Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen, z.B. „Wie erkläre ich ein Spiel?“, Kennenlernen und Vernetzen einer Gruppe, Erzählen von biblischen Geschichten, Aufgaben eines Mitarbeiters, „Meine Rolle im Konfiteam“.
  • Sie lernen durch Vernetzung in den Lerngruppen die Arbeit und Menschen im EJW kennen.
  • Die eigene Haltung wird reflektiert.
  • Es wird an eigene Erfahrungen als TeilnehmerIn angeknüpft.
  • Es werden verschiedene Methoden ausprobiert.
  • Die Motivation zur eigenen Mitarbeit wird gestärkt.

Teilnahmebedingungen: Alter ab 13 Jahre, Interesse an der Kinder- und Jugendarbeit in der Ev. Kirche
Kosten: ca. 65 EUR
Termin: 23.-25. Juni 2017
Infos und Anmeldung: langner(at)ejw.de


Kaltwasserschwimmkurs für Pfadfinder

Der Kaltwasserschwimmkurs wird für Pfadfinder im Alter von 14-15 Jahren angeboten, die nach der Absolvierung der Pfadfinderprobe und der Ernennung zum Pfadfinder in der Heliand Pfadfinderschaft mitarbeiten wollen. Für viele ist dieses wie ein Sprung ins kalte Wasser. Damit „niemand untergeht“, gibt es als Vorbereitung den Kaltwasserschwimmkurs (KaWaSchwiKu). Dieser Kurs ist ein dreitägiger Schnupperkurs, um einen ersten Einblick in die Rolle und die Aufgaben eines Meutenführers zu bekommen.

Zielgruppen: 13-15jährige Teenager in der Pfadfinderarbeit
Teilnehmerzahl: 12 - 20
Orte: Jugendgruppenhäuser in der Region

Ziele dieser Ausbildung:

  • Die Jungen bekommen erste Einblicke in die Rolle eines Pfadfinderführers.
  • Der Rollenwechsel vom Teilnehmer zum Pfadfinderführer wird erkannt und Unterschiede bewusst gemachen.
  • Es werden praktische Tipps für die Meutenarbeit gegeben, z.B. Erklären von Spielen, Kennenlernen und Vernetzen einer Gruppe, Erzählen von biblischen Geschichten, Singen in der Gruppenarbeit, Grundzüge der Vorbereitung und Planung von Gruppenstunden, Aufgaben eines Meutenführers.

Teilnahmebedingungen: Alter ab 13 Jahre, Ernennung zum Pfadfinder, Interesse eine Gruppe in der Heliand Pfadfinderschaft zu leiten
Kosten:  20 EUR
Termin: 16.9.-17.9.2017
Infos und Anmeldung: schlüter@ejw.de


JULEICA Ausbildungskurs im EJW

Der EJW Ausbildungskurs umfasst drei Ausbildungsblöcke:
Ein achttägiger theologischer Ausbildungskurs unter dem Motto „Aufbrechen im Glauben“, ein fünftägiger gruppenpädagogischer, entwicklungspsychologischer und praxisnaher Ausbildungskurs und zwischen den beiden Ausbildungsteilen können die TeilnehmerInnen die theoretisch erworbenen Kenntnisse bei der Leitung von Kinder- und Jugendgruppen und Konfirmandenarbeit unter Begleitung anwenden. Weiterhin finden regelmäßige Treffen statt, die einerseits dem Erfahrungsaustausch sowie der Reflexion und Aufarbeitung von in der Praxis aufgetretenen Problemen dienen. Außerdem wird die theoretische Ausbildung weiter vertieft.

Mit dieser Ausbildung erwerben die Jugendlichen die JULEICA (Jugendleitercard), die von staatlicher Seite den Ausbildungsstandard bestätigt und das freiwillige Engagement würdigt.

Zielgruppen: 16-18jährige Jugendliche aus Gemeinden in denen das EJW arbeitet
TeilnehmerInnen-Zahl: 60-100
Orte: Haus Heliand und Chabeuil (Frankreich), in den jeweiligen Kirchengemeinden

Ziele dieser Ausbildung:

  • Erfahrungsbezogene Vermittlung von Grundlagen in:
    • der Entwicklungspsychologie
    • Pädagogik für die Gruppenarbeit
    • Spielpädagogik
    • Rhetorik
    • Aufsichtspflicht und Recht
    • Kindeswohl, Kinderrechte, Kindesmissbrauch und Umgang mit Nähe und Distanz
  • Erste Hilfe
  • Theologisches Arbeiten
  • Die Jugendlichen sollten ihre bisherige ehrenamtliche Arbeit auf dem theoretischen Hintergrund reflektieren, weiter entwickeln und die Erkenntnisse integrieren.
  • Durch erfahrungs- und praxisbezogene Methoden sollen die Jugendlichen Anwendungsbeispiele bekommen.

Weitere Infos: langner(at)ejw.de


Teamleiter_innen Kurs im EJW

Der Leiterkurs soll Ehrenamtliche, die sich nach dem Ausbildungskurs bereits zwei bis drei Jahre engagiert haben, dazu befähigen, Leitungsfunktionen auf Freizeiten und in der Gemeindearbeit bzw. in der Arbeit des EJW zu übernehmen. Dieser sechstägige Kurs findet an zwei Wochenenden statt und hat die Schwerpunkte: Leitung von Teams bzw. die eigene Leitungsrolle und Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik. Diese Kurse werden von kompetenten Psychologen und Theologen als Referenten begleitet.

Zielgruppen: Ehrenamtliche ab 18 Jahren
TeilnehmerInnen-Zahl: ca. 25
Orte: Chabeuil/Südfrankreich, Kirchengemeinden, EJW Zentrum

Ziele dieser Ausbildung:

  • Die TeilnehmerInnen sollen Methoden zum Erfassen von Gruppenprozessen kennenlernen.
  • Die TeilnehmerInnen sollen an praktischen Beispielen Leitungsrollen beschreiben.
  • Die TeilnehmerInnen sollen sich mit der eigenen Leitungsrolle persönlich auseinandersetzen und Methoden für ihre Leitungsaufgaben aneignen.
  • Die TeilnehmerInnen sollen sich mit der Entwicklung der eigenen Leitungsrolle auseinandersetzen.
  • Anhand einzelner grundlegender theologischer Themen und Texte werden die TeilnehmerInnen in das theologische Denken und Arbeiten eingeführt und zur eigenen theologischen Weiterarbeit angeregt.
  • Die TeilnehmerInnen sollen anhand eines eigenen Leitungsprojektes, ihre theoretisch erworbenen Kenntnisse praktisch ausprobieren. In Coaching Gruppen werden die Leitungsprojekte begleitet.

Weitere Informationen unter: langner(at)ejw.de