XDAYS – die ultimative Verfolgungsjagd in Frankfurt

14.07.2022 |

 

Die XDAYS sind zurück! Und auch dieses Jahr konnten wir, dank den zahlreichen jungen Helfer*innen diesen Kriminalfall lösen. Wichtig hierbei: eine Balance aus Action und Köpfchen!

Bei den EJW XDAYS geht es darum, als Team einen fiktiven Kriminalfall zu lösen – dieses Jahr sogar einen Mord!! Den Mord an den fiktiven Theologen Rolf Terberger, welcher Experte für biblische Frühgeschichte an der Frankfurter Goethe-Uni gewesen sein soll. Im Laufe der Ermittlungen soll auch rauskommen, dass seine Forschungen rund um die Bibel ein Knackpunkt sind.

Nachdem sich die 60 Jugendlichen nach Frankfurt begeben haben, brauchen sie natürlich ein paar Grundinformationen zu dem Fall sowie den Obduktionsbericht. Mit gepackten Taschen ziehen die zwölf Gruppen also los, um diesen mysteriösen Fall aufzuklären.

Das erste Indiz: eingeätzte Zeichen an Herrn Terbergers Hand… wie sich am Ende herausstellte, war Terbergers Mord nur Auftakt einer riesigen Verschwörung mit dem Ziel der Weltherrschaft – und das indem der Jerobeam-Bund eine Reihe übernatürlicher Steine zusammenbringt?!

Doch zum Glück konnten unsere Jugendkommissare Verfolgen, Observieren und schließlich Festnehmen.

„Ich fand es richtig cool. Mir hat vor allem das Observieren gefallen und das wir so nah bei der Festnahme dran waren.“ (Lea, 16, Frankfurt)

„Es war mega genial! Man konnte so richtig dabei sein bei den Ermittlungen und fühlen, wie das Adrenalin gekickt hat. Ich würde das auf jeden Fall wieder machen!“  (Sarah, 15, Viernheim)

 „Ich fand es krass, wie gut alles geplant und durchdacht war. Es war teilweise sehr anspruchsvoll und anstrengend. Aber am Ende war es lustig und hat sich gelohnt!“ (Max, 14, Frankfurt)

 

Vielen Dank an das Team der XDAYS und allen Helfer*innen, die dieses Wochenende möglich gemacht haben.

« zurück