Verabschiedung von Hans-Conrad Blendermann - und alle waren da!

24.05.2022 |

Gestern war es soweit. Nach 37 Jahren wurde Hans-Conrad in den lebendigen Ruhestand verabschiedet. Ruhig war es auf der Abschiedsfeier aber nicht, sondern eher sehr lebendig und unterhaltsam. Alle waren gekommen, um sich von Hans-Conrad persönlich zu verabschieden, ihm zu danken und seine Arbeit im EJW zu würdigen. Am Anfang gab es einen Gottesdienst, der von ehemaligen Mitarbeitenden aus seiner Mitarbeitergruppe und Vätern aus der Vater-Kind-Arbeit sehr liebevoll vorbereitet und durchgeführt wurde. "Ich schäme mich des Evangeliums nicht" war das Thema des Gottesdienstes. Katja Föhrenbach, Pfarrerin aus der Lydiagemeinde, und Andreas Grützner, ehemaliger Geschäftsführer des EJW Hessen, hielten die Predigt und waren sich einig, dass auch Hans-Conrad seinen Glauben authentisch, lebendig und offen nach außen trägt und dabei Viele mitnimmt.

Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen gab es eine Feierliche Stunde, die von seiner Mitarbeitendengruppe gestaltet und moderiert wurde. Jede*r kann demnächst mit "Blendermann-Reise" auf Tour gehen und bekommt einen persönlichen "Hans-Conrad" mit - das wird sicherlich kein langweiliger Urlaub, denn Hans-Conrad hat viel Erfahrung auf seinen Migra-Fahrten sammeln können. Die hauptamtlichen Kolleg*innen spielten 1, 2 oder 3 und Scharade mit dem Publikum und plauderten somit etwas aus dem Nähkästchen der gemeinsamen Klausuren. Es gab Grußworte aus dem Ev. Regionalverband Frankfurt und Offenbach von Manfred Oschkinat, Geschäftsführer des Fachbereichs I, und von Piet Henningsen, Leitender Referent des EJW Hessens und Andreas Grützner. Andreas Grützner hat Hans-Conrad damals eingestellt und Piet Henningsen, war erst ehrenamtlicher Mitarbeiter, dann Kollege von Hans-Conrad und ist nun sein Vorgesetzter, der ihn in den lebendigen Ruhestand entließ. Natürlich wurde am Ende der Feierlichen Stunde noch "Einfach spitze, dass du da warst" gesungen.

Bei einem leckeren Grillbuffett von Haus Heliand konnten sich die vielen Gäste über gemeinsame Erlebnisse mit Hans-Conrad und über die gemeinsame Zeit im EJW austauschen. Viele hatten sich jahrelang nicht gesehen und waren auch ein wenig traurig, als sie sich am Ende des schönen Tages wieder trennen mussten.

« zurück