Together We Act: EJW und Stadtteil Ober-Eschbach, Bad Homburg verteilt an alle Einwohner*innen Masken

15.05.2020 |

All we need :-)

Der Schutz gegen das Coronavirus bleibt für die Stadt Bad Homburg auch in den kommenden Wochen die wichtigste Aufgabe. Die Kontaktbeschränkungen, Abstandsregeln und weitere Maßnahmen haben die Ausbreitung von COVID-19 verlangsamt. Wichtig für alle ist, diese Regeln weiterhin, trotz der Lockerungen, einzuhalten. Die Stadt Bad Homburg hat deshalb entschieden, allen Bürgerinnen und Bürgern Mund-Nasen-Masken zur Verfügung zu stellen. Das EJW Bad Homburg e.V., vertreten durch James Karanja, war bei der Verteilung am 09. Mai 2020 beteiligt. Eine Stadt mit 55.000 Einwohner*innen braucht auch so viele Masken. Die von der Stadt Bad Homburg bestellten Masken sind waschbar und somit wiederverwendbar. Sie werden von einem deutschen Hersteller geliefert, der so zügig wie möglich produziert. Die Verteilung erfolgt in den jeweiligen Stadtteilen nach Straßenzügen, so dass Familien und Lebensgemeinschaften nur einmal aufgefordert werden, ihre Masken abzuholen. Bei der Einladung zum Maskenholen, die an die Bürger*innen verschickt wurde, lag auch eine Maske für den Übergang dabei, mit der Beschreibung, wie sie von Medizinern bei Operationen genutzt wird.

Wir haben die Masken verteilt, weil sie einen zusätzlichen Schutz bieten. Sie können verhindern, dass Viren auf andere übertragen werden. Wer eine Maske trägt, schützt sich und andere. Einen guten Schutz erreichen wir, wenn alle Masken tragen, zum Beispiel beim Einkaufen. Weiterhin wichtig für alle ist:

·       Abstand halten,

·       Kontakte einschränken,

·       Hinweise der Fachleute zu Hygiene und Händewaschen beachten,

·       Verordnungen des Landes Hessen zum Aufenthalt in der Öffentlichkeit beachten.

Bei der Verteilung der Masken hatten wir auch die Gelegenheiten mit bekannten Gesicherten ins Gespräch über das EJW und unsere Angebote zu kommen. Es hat uns sehr gutgetan, einige von unseren Jungscharkindern lächeln zu sehen.

Galater 6,2:
Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

« zurück