Satt. Gott sei Dank haben wir, was wir zum Leben brauchen - Angedacht Text im Oktober

05.10.2021 |

Trotz allem, was vielleicht schwierig ist in unserem Leben, vielleicht auch hier in Europa oder besonders mit unserer Umwelt. Alles in allem können wir froh und zufrieden sein, dass es uns allen ziemlich gut geht. Und wir vor allem nicht hungern müssen.

Satt. Gott sei Dank haben wir, was wir zum Leben brauchen.

Essen und Trinken, Ein Dach über dem Kopf. 

Hilfe, wenn wir in schwere Unwetter geraten.

Freund*innen, Familie, die uns das Leben gut und lebenswert machen.

Die meisten von uns haben sicher alles davon. Manche wenigstens ein gut Teil.

Jedenfalls aber haben wir das, was zum Leben wichtig ist. 

Ja, wir sind satt. Gott sei Dank haben wir, was wir zum Leben brauchen.

Die ANgeDacht Gedanken im Videoformat. 

Videolink: https://youtu.be/DGJ6V8BppKg

 

Pfarrer Lutz Neumeier aus Lich

Digitale Kontakte und Adressen:

www.neumedier.com 

hcb

« zurück