Mitten im Elbsteingebirge sind wir mitten unter uns!

22.07.2021 |


Umgeben von Natur verbringen wir unsere Freizeit. Dabei gestaltet die Natur unser Programm.
Egal ob Wandern, Klettern oder unsere Pausen, hier im Kurort Rathewalde bietet unsere Umgebung uns Erholung, Abenteuer und Freude.
Ich persönlich komme vom Land und trotzdem überraschte mich hier die friedliche Idylle.
Ob sich hier Fuchs und Hase gute Nacht sagen?
Am 01. Januar 1994 wurde offiziell der Ortsteil Rathewalde eingemeindet. Der Ortsteil glänzt mit 500 Einwohnern und einer Denkmalgeschützten Dorfkirche. Besonders aufmerksame Beobachter*innen, haben bei der Ankunft auch schon die Mühle erblicken können, welche schon während der Deutschen Kaiserzeit errichtet wurde.
Uns begrüßen im Ort neben dem guten Wetter auch die unzähligen Fliegen. Wir laufen an bunten Häusern entlang, Wander*innen kommen uns entgegen. Selbst hergestellte Marmelade, Wein und andere Spezialitäten werden an den Häusern angeboten. Unser Ferienhaus liegt am Ende des Weges, fast direkt am Wald. Ein verwinkeltes Fachwerkhaus, erscheint in dieser Umgebung wie geplant!
Die Häuser wirken verspielt, teilweise liegen sie am Gebirge. Somit hat man einen Felsen im Vorgarten.
Die Menschen wirken entspannt. Das liegt bestimmt am Image. Wenn man schon im Hauptkurort in Sachsen ist, dann lohnt sich keine schlechte Laune!
Und mit diesem Motto werden wir unsere Freizeit genießen. Heute, morgen und die nächste Woche.

Die Leitung der Freizeit Anna Knechtel und Malvina ( Malle ) Schunk

Und das Team: Landolf Yao (Bericht), Eva-Fiona J., Melanie K., und Sarah P.

« zurück