Mitarbeiter Weihnachtsfeier in der Wicherngemeinde in Frankfurt Praunheim

22.12.2018 |

In der Wicherngemeinde in Frankfurt Praunheim gibt es natürlich den Wichern Adventskranz mit 24 Kerzen.

Ein gutes Essen, Spiel und Spaß, Schrottwichteln und eine ansprechende und anschauliche Andacht. So verlief am Samstag vor Weihnachten unsere Weihnachtsfeier mit den Ehrenamtlichen aus dem Arbeitsbereich Frankfurt Nord/West aus den Gemeinden: Auferstehung, Hausen, Wichern, Bethanien und Nieder-Eschbach.

Der Dank geht an alle, die diese Weihnachtsfeier gestaltet haben und natürlich an alle Ehrenamtlichen, die sich im vergangenen Jahr in der Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinden engagiert haben.

"Manche Menschen wissen gar nicht, wie wichtig sie sind: Ihr Lächeln, ihr freundliches Wesen,ihr großes Herz, ihre Hingabe und Treue, ihr Liebe. Dafür und für manches, was vielleicht niemand sieht, ein herzliches Dankeschön."

FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GESEGNETES NEUES JAHR 2019.

Euer Hans-Conrad Blendermann

PS: Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.

In gemütlicher Runde beim Essen.

Die Schrottwichtelgeschenke.

Viel Spaß beim Schrottwichtelgeschenke - Spiel. Die Ganz wollte keiner haben, die steht jetzt im Garten der Wichern Gemeinde.

In drei Gruppen mussten wir jeweils einen Mitarbeiter als Weihnachtsbaum schmücken.

Oder sich die Anordnung auf dem Teller der Weihnachtsplätzen, Erdnüsse und der Mandarine genau merken.

Weihnachten bedeutet: Gott kommt auf die Erden zu uns Menschen. Habt eine offene (Herzens-) Tür für Jesus.

Leider wurden Lena, äh Traudl schmerzlich vermisst.

« zurück