Konfi - Block - Samstag der Gemeinden Emmaus und Bethanien - Thema: Tod , Auferstehung & Ewiges Leben

25.11.2018 |

Es gab auch christliche Symbole auf dem Friedhof zu sehen.

Besuch auf dem Friedhof und beim Beerdigungsinstitut.

Die Emmaus und die Bethanien Gemeinde haben ein interessantes Konfirmanden-Konzept. In der ersten Hälfte treffen sich die Gemeinde jeweils an den Dienstagnachmittagen und in der zweiten Hälfte der Konfirmandenzeit gibt es Konfi-Block-Samstage. Immer mit Unterstützung von erfahrenen EJW Jugendreferenten und jungen EJW Mitarbeitenden.

Nach dem die Konfirmanden zu Beginn einen Brief an Gott geschrieben haben, schloss sich eine Stationenarbeit in Kleingruppen an.

- eine Löffelliste sollte erstellt werden

Was möchte ich alles noch machen, bevor ich sterbe ? Für mich oder auch für andere Menschen.

- eine Himmelkiste sollte erstellt werden

Wie stelle ich mir den Himmel vor ?

- Auferstehungssprüche aus der Bibel

Mit welcher Aussage kann ich etwas anfangen ? Was gibt mir Mut und Hoffnung ?

- Ein Kurzfilm "Unten"

Wie gehen Kinder mit dem Tod um. Ein interessantes Gespräch auf dem Friedhof ...

- Imbiss

Die Pausengruppe ...

Dann gingen die Gruppe in zwei Untergruppen auf den Friedhof und zum Beerdigungsinstitut.

Siehe die Bilder ...

Der Vormittag endete mit einer kurzen Andacht in der Kirche. Hier wurden noch einmal Erfahrungen vom Friedhof und vom Beerdigungsinstitut ausgetauscht, gesungen und ein junger Ehrenamtlicher führte ein anschauliches Beispiel vor, "wie die Seele nach dem Tod in den Himmel fliegt".

Nach Gebet und Segen war dieses Vormittag mit dem schweren Thema und der abwechslungsreichen, anschaulichen Erarbeitung beendet.

PS: Jesus Christus sagt: "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben." Johannes Evangelium 11,25

In diesem Sinne eine nachdenkliche Zeit des Wartens auf den Retter der Welt. Wir sehen uns bei seiner Geburtstagsfeier in einer der vielen Kirchen hier in Hessen.

 

 

 

Leider auch Gräber von Kindern ...,

aber auch viele schön gestaltete Gräber.

Die Mitarbeiter der Beerdigungs-Institute begleiten die Trauernden in schweren Zeiten und nehmen ihnen viele Aufgaben ab.

Oder auch ...: Nach meinem Tod lebe ich weiter, ich sorge vor, denn ich glaube an Jesus Christus und an ein Leben nach dem Tod.

Vielfältige Urnen für Feuerbestattungen gibt es im Angebot.

Auch das Angebot von Särgen ist umfangreich ...

"Ich sorge vor ...", so der Text einer Werbung einer Pietät. Ganz im Sinne von Jesus Christus: "In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. ... Ich bereite alles für euch vor."

« zurück