HMP Waldweihnacht der Pfadfinderinnen

14.12.2020 |

Screenshot der Waldweihnachtseinstimmung

Kerzenschein und heißer Tee, anregende Gespräche und Wohlfühl-Atmosphäre; selbst in diesem Jahr konnten wir uns in der Adventszeit zur Waldweihnacht treffen, wenn auch nicht so, wie wir es eigentlich gewohnt sind.
Anders als normalerweise feierten wir die diesjährige Waldweihnacht fast als gesamte HMP zusammen, was besonders in der aktuellen Situation sehr schön war, weil die meisten von uns sich schon lange nicht gesehen hatten. Die Ausnahme bildete die Sippe Rigoberta Menchú Tum, welche sich am Freitag vor den Ferien digital treffen wird.
Am Vorabend des zweiten Advent trafen sich die Sippen Lisa Tetzner, Sophie Scholl, Maria Sibylla Merian, Elsa Brändström und Helen Keller via Zoom und Discord, um gemeinsam ein paar entspannte Stunden verbringen. Von nah und fern schalteten sich sowohl altbekannte Gesichter als auch neue Rothemden zu, sodass wir nach der Begrüßung erst einmal eine kurze Vorstellungsrunde machten.
Thematisch drehte sich der Abend um die Bedeutung von uns Menschen als das Licht der Welt;
Wir alle können durch unser Handeln dazu beitragen, die Erde zu einem helleren Ort zu machen.
Mit motivierenden Gedanken wurden wir auf dieses biblische Bild eingestimmt, bevor es dann mit diversen Angeboten weiterging: Vom gemütlichen Geschichtenvorlesen bis zum (gar nicht so trivialen) Weihnachtssternebasteln war für jede etwas dabei. Es wurden fleißig Tassenkuchen in winterlichen Variationen gebacken und genascht, ein Weihnachtslied wartete darauf, gelernt zu werden, und in einer Gesprächsgruppe konnte man Meinungen austauschen. Um bei all der Besinnlichkeit nicht einzuschlafen, bestand auch die Option, sich an einem kniffligen Weihnachtsrätsel zu versuchen.
Für das individuelle Abendessen konnte man sich je nach Belieben in virtuellen Gruppen oder mit der Familie zu Hause treffen. Im Anschluss folgte eine zweite Runde Angebote, sodass wir am Ende auch genug Zeit hatten, alles auszuprobieren.
Obwohl wir uns sicher alle eine Waldweihnacht in realer Anwesenheit gewünscht hätten, konnten wir auch so eine gelungene HMP-Veranstaltung genießen, an der wirklich jede - mit passabler Internetverbindung - teilnehmen konnte. Bei so viel Herzlichkeit und Freude muss es dabei an vielen Orten ganz schön geleuchtet haben!

Linn

« zurück