Haus Heliand – früher und heute ein Zuhause

24.10.2018 |

Haus Heliand ist für mich persönlich mit vielen guten Kindheitserinnerungen verbunden. Dies möchte ich als Leiterin einer Frankfurter Kindertagesstätte auch den Kindern dieser Einrichtung ermöglichen: Natur, Abenteuer, Spiel und Spaß und das alles vor den Toren Frankfurts.

Nach Haus Heliand kommen, ist wie nach Hause kommen. Den Mitarbeitern dort ist es ein großes Anliegen, den Aufenthalt für die Gruppen so angenehm wie möglich zu gestalten. Wünsche werden, wenn möglich, umgehend erfüllt. Es besteht ein enger Austausch mit dem Mitarbeiter-Team und es wird auf die Bedürfnisse der einzelnen Gruppen eingegangen.

Fragt man die Kinder, dann sind die Zimmer im Sommerheim, der Fußballplatz und die Schnuckelbude das Besondere.

Hier kann man glückliche Kindergesichter sehen. Haus Heliand liegt mitten in der Natur, man kann zur Ruhe kommen und einfach die Zeit genießen.       Gerade dies ist für die Kinder heute so wichtig, der Unruhe des Alltags entfliehen und einfach mal in der Stille des Waldes ankommen.

Stefanie Hüttmann  

Leiterin der Kindertagesstätte der Bethlehem Gemeinde, Kita Fuchshohl

PS: Stefanie Hüttmann ist eine ehemalige und langjährige Ehrenamtliche im EJW Frankfurt gewesen.

« zurück