Eine Woche Bauernhof für Kinder hautnah und die Kühe sind doch nicht lila ...

19.08.2020 |

Eine Woche voller Erlebnisse und schöner Erinnerungen auf dem Hutzelberghof liegt hinter uns. Insgesamt 27 Teilnehmer*innen und sechs Teamer*innen haben sich aufgemacht, um in das Leben auf einem Bauernhof einzutauchen. Hierzu gehörte selbstverständlich auch das frühe Aufstehen :)

Für die ersten Kinder begann der Morgen schon um 07:00 Uhr mit dem Melken der Kühe, dem Umzäunen von Weiden oder dem Herstellen von Käse. Neben dem Melken gab es noch viele weitere spannende Bereiche zu entdecken, vom Füttern der Kleintiere, wie Schafe oder Schweine, dem Arbeiten im Garten oder dem Zubereiten des Mittagessens aus frischen Zutaten des Bauernhofs, war alles dabei. Da Raum für Kreatives nicht fehlen darf, gab es beim Filzen die Möglichkeit ein eigenes Bild zu gestalten und sich Armbänder zu machen.

Als Geschichte auf der Freizeit hat uns ein alter Mann begleitet, der aber leider leicht vergesslich geworden ist. Die Kinder haben ihn als Detektive unterstützt, um mit ihm gemeinsam nach Hinweisen für Schlüsselteile in Bibelgeschichten zu suchen. Die Detektivarbeit hat Früchte getragen und der Schatz konnte geöffnet werden.

Neben der Geschichte, durch die wir gereist sind, gab es ein vielfältiges Programm aus Kreativangeboten, einem Hofgeländespiel, dem Großen Preis, einem Abend zu unserem Schulsozialprojekt Procedi und vielem, vielem mehr!

« zurück