Eine dankbare Mutter und "12 x 10 = Zukunft" - Spenderin

08.03.2018 |

Mit 8 Jahren besuchten meine Söhne zum ersten Mal die Heiland-Pfadfinder.

Vom ersten Besuch an waren Sie begeistert und blieben lange dabei. Sie waren in den wöchentlichen Gruppenstunden und auf vielen tollen Freizeiten (Deutschland, Schweden, Rumänien, Slowenien, …) mit dabei. Sie wurden älter und übernahmen Verantwortung als Jugendgruppenleiter. 

Meine Söhne sind in der Zeit sehr gewachsen: Sie lernten Vieles zu Gemeinschaft, Freundschaft, Spaß, Verantwortung und ethischem Handeln. Dabei wurden sie unterstützt Ihren eigenen Weg zu gehen. Meine Söhne sind heute 20 und 22 Jahre alt, stehen gut im Leben und machen ihrem Umfeld Freude. Der Älteste ist in diesem Jahr von den Pfadfindern verabschiedet worden, da er im Ausland studiert. Der Jüngere ist neben seiner Ausbildung ehrenamtlicher Gruppenleiter der Pfadfinder und möchte Kindern das weitergeben was er von dieser Gemeinschaft bekommen hat.

Ich bin für diese Unterstützung meiner Söhne sehr dankbar. Da ich damals nicht viel Geld hatte um diese wertvolle Arbeit zu unterstützen, ist es mir heute ein Anliegen dies mit einem kleinen monatlichen Betrag nachzuholen.

Ich möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihre tolle Kinder- und Jugendarbeit bedanken.

Vielen herzlichen Dank an alle Mitarbeiter des EJWs 

Herzliche Grüße

 

PS: Wenn Ihr die Arbeit des EJW auch regelmäßig unterstützen wollt, dann folgt dem Link:

https://www.ejw.de/12x10/

Das ist übrigens ein Betrag von Eur 2,31 pro Woche und eine richtig gute Geldanlage.

 

 

« zurück